Archiv – Die nächsten Veranstaltungen

Ursprünglicher Link

Mittwoch 19.03. Café/Kneipe maschinen(t)raum:

Konzert „The Roaring Strings„: Trio mit Geige, Bass, Gitarre, Klavier und Gesang. Sie spielen Swing und Blues, Cover und eigene Songs. Zum Reinhören hier oder hier.

Geöffnet ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr.
Eintritt frei, Verköstigung gegen Spende.

Mittwoch 26.03. Ökoanarchistische Filmreihe:
Diesmal zeigen wir „40 Jahre Momo – Ein Märchen wird erwachsen“ von Hanni Welter, Oliver Sachs und Masayo Oda (D 2013, 29 min). Die Doku bringt die wenig beachteten Überlegungen zum herrschenden Finanzsystem zu Tage, die den Schriftsteller Michael Ende (Auto von „Momo“) über Jahrzehnte hinweg tief beschäftigt haben. Der Film regt an, über den Einfluss unseres Geldsystems auf Gesellschaft und Umwelt nachzudenken. Zur anschließend ausgiebigen Diskussion haben wir Hanni Welter und Oliver Sachs eingeladen (zwei der Filmemacher_innen) und werden mit ihnen gemeinsam den Film und alternative Wirtschaftsformen ausloten.

Eintrudeln wie immer um 19:30 und um 20.00 Uhr gehts los. Wir freuen uns auch über mitgebrachte vegan-pestizidfreie Nahrung, für Popcorn sorgen wir.

Mittwoch 02.04. Café/Kneipe maschinen(t)raum:

Konzert „Leonhard Flieger„- Liedermacher aus der rotzfrechen Asphalt-Kultur spielt für euch eigene Songs sowie Lieder anderer RAK-Künstler_innen:
Musik, Poesie, Theater, Kunst, Utopie und Clownerie – Leben zwischen Träumen und Ernüchterung.
Musik gibt’s auf der Website.

Geöffnet ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr.
Eintritt frei, Verköstigung gegen Spende.

Weitere Infos folgen bald.

Archiv – Mittwochs im Dezember

Ursprünglicher Link

4.12. Ökoanarchistische Filmreihe:
Heute zeigen wir euch „Stalker“, einen Science-Fiction-Kunstfilm von Andrei Tarkovsky (Ru, 1979, 154 min).

Eintrudeln könnt ihr ab 19.30 Uhr, los geht’s um 20 Uhr. Anschließend gerne Diskussion; pestizidfreier Veganfraß willkommen 🙂

11.12. Café/Kneipe maschinen(t)raum:
Konzert: Ari spielt für euch

Herzscheiße! ari, female fronted one man band, macht heute abend Musik zum zuhören, rumsitzen, rauchen und Wein trinken.
It’s all about love, Apfelstrudel und Weltschmerz.
Für alle heartbroken people und die, die es noch werden!
Leute, es wird traurig, es wird bitter, es wird kitschig, es wird albern, es wird wehmütig und zum verrückt werden.
Kommt vorbei. Mit euch wird’s großartig!

Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr

18.+25.12. kein Programm wegen Plenum und Winterferien; weiter geht’s im Januar!

Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende.

Archiv – Mittwochsprogramm im November

Ursprünglicher Link

6.11. Ökoanarchistische Filmreihe „das Fest des Huhns“

13.11. Café/Kneipe maschinen(t)raum: Café-Jubiläum – 1 Jahr maschinen(t)raum! Kommt alle und jubelt mit uns! Schreibmaschinen, Verköstigung, Wein, Tee und erstmals BIER (jawohl) im Systemfehler. Dazu ausgewählte Musik, Gäste und Überraschungen.
Ab 20 Uhr sind wir für euch feiernd vor Ort.

20.11. Café/Kneipe maschinen(t)raum: Konzert von den Shipwreck Rats
(Pirate Speedfolk)
Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr

Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende.
Weitere Infos und Termine folgen.

Archiv – Party, Party!

Ursprünglicher Link

Was ganz Besonderes gibt’s am Fr. 1.11. für euch im Systemfehler:
Soliparty für Projekteplattform DIY Strukturen und Vernetzung im Kiez

im Anschluß an das vegane Schenk – Café (15 – 18 Uhr)
beginnt um 18 Uhr ein Liveprogramm

18 Uhr HAPPY PIRATES
19 Uhr BUCHLESUNG aus dem Buch „Von Grasmöbeln, 1€-Jobs und Anderem“
20 Uhr ROB LONGSTAFF (www.roblongstaff.de)
21 Uhr STERNENLAUB (www.sternenlaub.de)

Während der ganzen Zeit wird es Tee, Wein, veganen Kuchen und vegane Suppe geben.

Die Party geht dann um 22 Uhr im Supamolly weiter.
siehe: https://www.facebook.com/events/215947891908240/
oder auch: http://www.rosarose-garten.net/de/soliparty-01-11-2013

Archiv – Programm in den nächsten Wochen

Ursprünglicher Link

Café Maschinen(t)raum:

31.07. Konzert „Gwen“: Meine Musik ist das, was man zwischen den Ritzen der Großstadtmauern findet. Die Frage danach, was kommt, wenn das Bier schal geworden ist. und ob die Erlaubnis zu träumen schon etwas ändert.
Anschließend: Jam Session

14.08. Konzert „The Great Unwashed“ (Irish Folk/A capella/Blues mit vielen verschiedenen Instrumenten) + „Old Trees“ (Anarcho Folk/Punk)

21.08. Clown Dolchu: Achtung! Es geht wieder los, denn der Clown ist los! Travestie des Erwarteten, geht mit schiefen Bildern, aber rechten Dingen zu. Perücken! Nonsens vom Band, Lachen auf Kommando mit Clown Dolchu, besser dabei sein!

04.09. Lesung: Sara will be reading some great short stories to you which will be both entertaining and challenging. There will also be music.
Youtube

11.09. In der entspannt-kreativen Stimmung des Maschinen(t)raum Cafes machen wir einen musikalischen Abend für uns, unsere Freunde und alle, die das hier lesen. Wer mag, bringe einfach ein Instrument/eine Band mit. Freut euch auf jeden Fall auf:
Eve in a Circle (unpicked.net Label);
Felix mit Gitarre (Folk/Songwriter);
Jan (mit Gitarre und vielleicht Gesang);
Ellen Sati mit Band.

Café geöffnet ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr. Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende.

ökoanarchistische Filmreihe:

Am Sa 17.8.2013 zeigen wir im Rahmen der öko-anarchistischen Filmreihe den neuesten Streifen von „cine rebelde“ (Projektwerkstatt Freiburg):

Die GartenCoop Freiburg setzt ein erfolgreiches Modell solidarischer Landwirtschaft um. Rund 260 Mitglieder teilen sich die Verantwortung für einen landwirtschaftlichen Betrieb in Stadtnähe und tragen gemeinsam die Kosten und Risiken der Landwirtschaft. Die gesamte Ernte – ob gut oder schlecht, krumm oder gerade – wird auf alle Mitglieder verteilt. Ein konsequenter ökologischer Anbau, Saisonalität, 100% samenfeste Sorten, kurze Wege, solidarische Ökonomie, kollektives Eigentum, Bildung, sowie mit anpacken in der Landwirtschaft sind nur einige der vielen Merkmale des Projekts.
Dieser Dokumentarfilm gibt Einblick in die Motivationen und das Innenleben der Kooperative. Er zeigt Menschen, die in Zeiten ökonomischer und ökologischer Krise der Macht der Agrarindustrie etwas entgegensetzen: Die Strategie der krummen Gurken.
Eintrudeln könnt ihr schon ab 19:30 Uhr und los geht’s um 20.00 Uhr. 

Archiv – Café Maschinen(t)raum im Juni

Ursprünglicher Link

05.06. + 11.06.  kein Café, dafür aber  
Traveplatzfest am 15.06., wo es vom Systemfehler Vokü, einen Schenkladen-Stand sowie Musik auf der kleinen Bühne gibt.

19.06.  Fotoshow und Infoveranstaltung: „Vivir La Utopia. Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa“ — Achtung! Fällt leider aus.

26.06. Konzert Anaí (Indie Pop mit Klavier und Cajon)
Achtung, fällt auch aus!
Anaí on soundcloud

Wir holen die ausgefallenen Veranstaltungen im Juli oder August nach, bis dann!

 

Archiv – Café maschinen(t)raum im Mai

Ursprünglicher Link

01.05. Tag der Arbeit, kein Café, da ist ja genug los.

08.05. Clown Dolchu: Wollt ihr euren Körper füllen mit spasmodischem, kompulsivem und unkontrolliertem Lachen? Outburst. Keine Drogen! Dann kommt  zu der Show von Clown Dolchu!
Die Geschichte? Der Ablauf? Eine Überraschung. Auch für den Clown.

15.05. Konzert Goodbye Belgium (Duo mit Stimme, Gitarre, Mandoline, Akkordeon etc., sehr gut!)

22.05. Konzert Mirakel (tanzbare Musik von überall auf der Welt)
Zum Reinhören: hier

Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr. Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende. Weitere Infos und Termine folgen.

Archiv – Café maschinen(t)raum im April

Ursprünglicher Link

10.04. Konzert mit Ari

17.04. Konzert mit „Steven Kill“:
meine stimme, meine und entnommene worte,
unterhalten durch gitarren, akustisch und unter strom, dem keyboard und sounds von aussen.
links, nicht nur politisch, punk.
bewegt und zur bewegung aufrufend.
mir ist nichts ernst und doch sind alle zweifel hier verarbeitet.
Website von Steven Kill

24.04. Konzert mit Anaí (Indie Pop mit Klavier und Cajon)
Fällt aus!
Anaí on soundcloud

Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr. Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende. Weitere Infos und Termine folgen.

Archiv – Café maschinen(t)raum im März

Ursprünglicher Link

13.03. Konzert (Chanson) mit Ellen Sati and friend.

20.03. offene Schattentheater-Bühne
Achtung: 20 Uhr geht’s los!
Lasst uns den Schatten Leben einhauchen. Ob kunstvoll gefertigte Figuren, einfache Gegenstände oder die nackten Hände: auf einer Schattentheaterbühne erwacht alles zum Leben. Wenn dann noch eine schöne Erzählung das Ganze begleitet, fällt es nicht schwer, einen ganzen Abend auf den Wogen der Phantasie zu segeln.
Komm vorbei! Hör zu! Mach mit! Wir erzählen, bauen, spielen, amüsieren uns. Für EinsteigerInnen, Interssierte und Fortgeschrittene.
Nach den vorbereiteten Stücken ist die Bühne freigegeben für eure Ideen.

27.03. Adam+Friends mit Clown Dolchu: Lass dir von Clown Dolchu zeigen, was damals wirklich im Paradies passiert ist. Kapitalismus,Sozialismus,Kommunismus,Apfelmus, Ich muss gehen, Clown Dolchu ist da.

Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr. Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende. Weitere Infos und Termine folgen.

Archiv – Café maschinen(t)raum im Februar

Ursprünglicher Link

06.02. Konzert „Continuous variation“:
Hör die Klänge, die von einzelnen Geräuschen entstehen und langsam sich entwickeln, bis sie eine komplexe Stimme erzeugen. Was sind sie? Ein Instrument, zwei, drei? In der Performance des Ensembles „Continuous Variation“ mischen sich klassiche Instrumente zusammen mit Live Electronics und synthetischen Klängen.
Continous Variation Webseite

13.02. kein Café!

20.02. Konzert: Anaí – Indie Pop mit Klavier und Cajon

27.02. Konzert: Merle – lebendiges irgendwas mit Cello + Jam-Session

Café ab 20 Uhr, Show ab 21 Uhr. Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende.
Weitere Infos und Termine folgen.