Kuriosa August 2018

Yuhu, fast waren wir Kuriosum-los! Nach Monaten und Monaten ist nun auch das letzte hier mal präsentierte Kuriosum, der Serranoschinkenhalter, aus unserem Schenkbereich weg.

Aber nicht getrauert, na klar gibt es neue Kuriosa. Wegen Sommerpause gleich drei auf einmal… Und wie immer, gerne in den Kommentaren was ihr denkt das es ist, weil dieses Mal haben wir wirklich keine Ahnung.

Das erste Teil, oder besser gesagt, Teilen, sind vier Stück Metal-Stangen. Schwarz lackiert, ca. 40 cm hoch, oder breit, oder lang. Nicht die richtige Rundung für eine Pflanze, und wie soll man das denn aufhängen? Irgendwie passen die vier Teilen zusammen, irgendwie auch nicht und sind es vielleicht vier Einzelteile. Möglicherweise waren die mal Teil einer Lampe, oder eines Deckenventilators? Vielleicht Ständer für ganz große Bilder? Oder für eine ganz kleine Gitarre? Vielleich etwas für das Fahrrad? Wir puzzlen weiter… Noch zu finden im „Werkzeug-Befestigungszeug-und-so-Abteilung“ unter den Regalen für die Küchengegenständen.

Das zweite ist auf erster Blick relativ einfach. Es ist ein Behälter. Aber für was? Die beide Seiten sind rund, dazwischen gerade mit Riffel (für einen besseren Griff??). Im Mitten zu schmall für Flaschen, ingesamt zu breit für ein Fernglas, auch nicht wirklich geeignet für Besteck. Material ist ziemlich dünnes Plastik, der Behälter hat einen Deckel und einige aufgeklebte 70-Jahren Blümchen. Ca. 20 cm breit, 15 hoch, 5 tief. Die Farbe ist dieses typisch 70-er Jahre Beige. Und es hat ein kleines Loch im Boden. Es steht im Schenkbereich auf dem Regal mit „Plastik-Zubehör“ und sucht eine Person, die eine Ahnung hat, was dadrinn „behalten“ werden könnte….

Das dritte Teil ist recht faszinierend. Wir haben es wegen der Lampe erstmal im Technik-Schrank gelagert.

Grün, plastik, mit einem braunen Handgriff und einem plastik Fensterchen. Unten im runden Teil gibt es zwei große Deckel, die abgeschraubt werden können. Die Inhalte sind eine kleine Lampe, und gläserne Abbildungen. Wir vermuten also, das es irgendwie (aber wie…) diese Bilder projektieren soll. Ist es Teil von etwas? Soja, von was? Oder ist es komplett? Was oh was ist es, und vor allem, wie soll es funktionieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.