Upcycling Special Sonntag 13.05 ab 15:00

Wegen großes Interesse, jedoch wenig tatsächliche Umsetzung vor Ort beim ersten Workshop in April, auf Wiederholung: die Leder/Gummi Upcycling-Special.

Sonntag, 13.05, ab 15:00 in unseren Räumlichkeiten, bei schönes Wetter draußen vor der Tür.

Hier lernst du wie aus alten Stiefeln ein Korsett bzw. Schnürleibchen entstehen kann, aus Fahrradschlauch ein Oberteil, eine hippe Weste oder sogar ein Kleid, aus alten Couchleder ein „Malienhemd“ und das alles ohne Vorkenntnisse

Mal versucht mit deinen Armen zu stricken? Kennste du diese 70-er Jahre Makramee-Technik? Exakt diese – einfach zu lernen – Techniken sind besonders geeignet um z.B. zu Streifen geschnittenes Couch- oder Rucksack-Leder zu verarbeiten. Und auch Fahrrad-Schlauch kann mit deinen Fingern gehäkelt werden!

Material & Werkzeug sind vor Ort vorhanden, ihr könnt ganz gerne auch eure eigene kaputte Stiefel oder Rucksack mitnehmen (ganzer Couch lieber zu Hause stehen lassen :)).

Keine Angst, dass es nicht passt! Jedes Teil entsteht ja als Einzelstück, und kann am eigenen Körper angepasst werden.

Und es ist wirklich nicht schwierig, oder kostet viel Zeit, um deine alte Stiefel in einem Korsett/Corsage umzuwandeln:

Anleitung von Stiefel zu Korset
1. Kaputgelaufene Stiefel
2. Mit Schere & scharfes Messer wird die abgelaufene „Schuh“ vom Stiefelschaft getrennt
3. ausgeklappte Schaft ohne Schuh, das (in diesem Fall Kunst-)Leder ist leider komplett zerfetzt
4. Die Futterung der Stiefel ist jedoch noch in gutem Zustand
5. Aufhubschen der Futterung mit der Krage einer alten Winterjacke und eine Reste Samt (festnähen mit Sternzwirne)
8. Beide Schäfte nebeneinander & Wiederverwendung der originalen Schnürsenkel
7. Beide Hälfte zusammenschnuren (Schnüre einfach in den original-Löcher), zusammenklappen und voila, Korsett/Corsage
8-10: Alte graue Stiefel erhalten eine neue Futterung von silberen Samt, Aufhübschung mit Capuchonfutterung und Weihnachtsdeko

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .