Archiv – Die nächsten Veranstaltungen

Ursprünglicher Link

05.02. Café/Kneipe maschinen(t)raum:
Vernissage
Das Zeitalter der Fälschung, von dem Paul Lafargue sprach, ist noch nicht vorbei. Vom Sport über die Wahlen und Lebensmittel bis hin zur Kunst – überall Fälschungen und Fälscher. Unser soziologisches Forschungsprojekt unter der Leitung von N. Ichts will in einem öffentlichen Gruppenexperiment die Kunstkennerschaft des Publikums prüfen. Der Abend wird sich also insgeheim mit der Frage beschäftigen, wer die ausgestellten Werke produziert hat – dahergelaufene Banausen oder echte Künstler. Über allem thront die Wurst.

The artists may be present, Soli-Sekttrinken für Repressionskosten.

Geöffnet ab 20 Uhr.
Eintritt wie immer frei, Verköstigung gegen Spende.

14.02. Schenk-Café:
Lesung
Ab 18 Uhr Uhr liest für euch Dan K.Sigurd aus seinem Buch „Thoughts without conclusion“. Mit Support und musikalischer Begleitung.

26.02. Ökoanarchistische Filmreihe:
Brazil“ von Terry Gilliam (GB 1985, 142 min):
Inspiriert vom Orwell-Jahr 1984 serviert Brazil eine tief nachtdunkle
Zukunftsgroteske gepaart mit schwarzhumoriger Zivilisationskritik,
lyrischen Traumsequenzen (die ganz plötzlich ins Bedrohliche kippen) und
wilden Slapstickeinlagen. Da kann schonmal eine Fliege zum Anstoß der vernichtenden Spirale des Unglücks werden.
Alles in allem eine überbordende Zukunftssatire und optisch
herausragende Verbindung von Orwell und Monty Python.

Eintrudeln ab 19.30 Uhr, los geht’s mit dem Film dann um 20 Uhr.

28.02. Schenk-Café:
Lesung – Teil 2
Ab 17.30 Uhr Uhr liest für euch erneut Dan K.Sigurd aus seinem Buch „Thoughts without conclusion“. Mit Support und musikalischer Begleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.